GASE FÜR TECHNIK, MEDIZIN

UND LEBENSMITTEL

Guttroff erzeugt und vertreibt Gase verschiedener Reinheiten und Zusammensetzungen

für eine Vielzahl von Verwendungszwecken.

Bei der Gewinnung der Luftgase wird der Rohstoff „Luft“ durch das Rektifikationsverfahren (thermischer Teilungsprozess) in die Bestandteile Sauerstoff, Stickstoff und Argon zerlegt. Dies geschieht in der mit modernster Technik ausgestatteten Luftzerlegungsanlage in Dettelbach, die zu Beginn des Jahres 2006 in Betrieb genommen wurde (siehe Galerie unten).

 

Beim Prozess der Luftzerlegung wird die Luft in mehrstufigen Turbinen bis 58 bar verdichtet und abgekühlt und anschließend in der sogenannten Expansionsturbine ohne Wärmezuführung wieder entspannt. Durch die Entspannung kühlt sich die Luft stark ab und verflüssigt sich.

Die dann vorliegenden tiefkalt verflüssigten Gase werden anschließend wie bei der Destillation von Alkohol über ihre unterschiedlichen Siedepunkte getrennt. Dieser Prozess findet in der 36 Meter hohen Coldbox (Bild links) statt.

 

In entsprechend dimensionierten Tankanlagen werden die Gase in flüssiger Form zwischengelagert, bevor sie mit Tankfahrzeugen direkt zum Kunden oder in die Guttroff-Abfüllanlagen in Wertheim-Reicholzheim oder Pößneck/Thüringen transportiert werden.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Technische Gase, tiefkalt verflüssigt und in Stahlflaschen
  • Medizinische Gase, tiefkalt verflüssigt und in Stahlflaschen
  • GUTTROFF proFood
  • Propan

Datenblätter

STOFFDATENBLÄTTER

SICHERHEITSDATENblätter Monogase

SICHERHEITSDATENblätter Gasgemische

Durch das Surfen auf unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite zu optimieren, verwenden wir auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entsprechend zu ändern, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen